Startseite»Aus dem Archiv»Schuljahr 2005/06


Hier finden Sie mehr oder weniger wichtige Ereignisse, die sich in der IHS Zeltweg im jeweils laufenden Schuljahr ereignen! Es ist bei weitem nicht alles, was in und um die Schule passiert, hier ausführlich dokumentiert, aber manchmal war halt keine Kamera dabei oder die Batterien waren gerade leer . . .


Unser neuer Turnsaal nimmt bereits Gestalt an und soll mit Beginn des Schuljahres 2006/07 benützbar sein. Wir freuen uns schon darauf. Hier einige Bilder vom Bau!

. . . Bilder


1. Wandertag

Vier Klassen, nämlich die drei 4. Klassen und die 3a, nahmen mit ihren Klassenvorständen und den Begleitlehrern den gar nicht so kleinen "Kleinen Hansel" ins Visier.

 . . . .mehr


Mehr Sicherheit auf dem Fahrrad und im Straßenverkehr für unsere jungen Verkehrsteilnehmer!

Unter diesem Motto stand heuer für die Schüler der 2. Hauptschulklassen der 13. Oktober. Zwei Unterrichtseinheiten lang führten die Mitarbeiter der "Mobilen Radfahrschule" aus Schladming mit den Schülern ein Fahrsicherheitstraining und einen Bike-Check durch.

 . . . . mehr


Am 20. Oktober 2005 besuchten die 4. Klassen die Bundeshauptstadt Wien. Unser erstes Ziel war das ORF Zentrum am Küniglberg. Auf uns wartete eine erlebnisreiche Backstage-Führung im Technikbereich.

. . . mehr


Lehrer als Schüler

Schulinterne Lehrerfortbildung

 

Zur Abwechslung waren einmal die Lehrerinnen und Lehrer an der Reihe die Schulbank zu drücken. Im Rahmen einer schulinternen Lehrerfortbildung wurde das Thema „Prävention von und Umgang mit schulischen Krisensituationen“ behandelt.

Als Referent stand der leitende Referent der steirischen Schulpsychologie, Dr. Josef Zollneritsch, zur Verfügung.



Handyvortrag in der IHS

Handys richtig gebrauchen!

Was viele nicht wahrhaben wollen, könnte trotzdem richtig sein: Der exzessive Gebrauch von Handys könnte gesundheitliche Schäden mit sich bringen. Natürlich gibt es für diese These ebensoviele Anhänger wie Gegner, aber Bescheid wissen sollte man darüber schon!

Im Rahmen der Gesundheitserziehung fand am 15.12.2005 für die dritten Klassen ein Vortrag zum Thema "Gefahren des Handymissbrauchs" statt.

Peter Petzner, ein ehemaliger Schüler dieser Schüler, klärte die SchülerInnen in anschaulicher Weise über diese Problematik auf.



Schiwandertag der Extraklasse!

Man wird bald müde, immer wieder die alten Sprichwörter zu wiederholen, aber . . ."wenn Engel reisen, wird sich das Wetter weisen" . . . hat eben wieder einmal gestimmt.. . .

. . . mehr


Tag der offenen Tür

Über die Bildungsmöglichkeiten in der Hauptschule konnte man sich am 10.2.2006 im Rahmen eines „Tages der offenen Tür“ ein Bild machen.

. . . mehr


Alle zwei Jahre findet in Zeltweg der Faschingsumzug statt. Natürlich waren auch wir wieder dabei . . .

. . . . mehr


Erlebniswoche der 4. Klassen

Laut Kalender schon fast im Sommer (29. Mai bis 2. Juni!), nach den Wetterverhältnissen eine reine Wintersportwoche - allerdings mit wenig Schnee - so stellte sich die Abschlussfahrt der 4. Klassen nach Wagrain dar . . .

. . . mehr


Würdiger Abschluss eines Ganzjahres-Projektes

 

Mit dem Buch "Als Hitler das rosa Kaninchen stahl" hatte das Leseprojekt begonnen, und mit dem Stück "Das Tagebuch der Anne Frank" hat es einen würdigen Abschluss gefunden.

Im vollbesetzten "NextLiberty" konnten alle SchülerInnen der 3. Klassen das hervorragend inszenierte Stück mitverfolgen. Man hätte eine Stecknadel in dem Raum fallen hören können, was sowohl für die Akteure auf der Bühne, als auch für die SchülerInnen im Saal sprach . . .

graz


Sommersportwoche der Klassen 3ab

Wieder einmal in Kärnten, wieder einmal in Pirkdorf am See - und wieder einmal eine gelungene Woche . . . .

. . . mehr


Konijiwa: Japan zu Gast in der Hauptschule Zeltweg

Im Mai dieses Schuljahres  stand "JAPAN" auf dem Lehrplan der 4b Klasse.
Unterstützt durch ihre Geographielehrerin Karin Schweighart wagten sich die SchülerInnen in Form eines Projektes an dieses Thema heran . . . .

. . . mehr

Abschlussfeier der 4. Klassen

In einer von den 4. Klassen in Eigenregie erstellten Feierstunde wurden die Schülerinnen und Schüler aus unserer Schule feierlich entlassen . .

. . . mehr